Archiv für wpadmin

Hurra, Hurra endlich ein Schulkind

Auch dieses Jahr konnten wir wieder 5 Kinder beim Schulanfang unterstützen. Davon waren 3 aus dem Gert-Fröbe-Kinderheim und 2 von der ASB Familienhilfe. Da diesmal einige Dinge bereits schon vorhanden waren, haben wir einfach die fehlenden Sachen ergänzt. Insgesamt gab es von uns 4 mal die komplette Sportausstattung, 3 Schulranzen, 2 Zuckertüten und für alle Kinder die kompletten Schulmaterialien wie Stifte, Füller usw., und natürlich auch Süßigkeiten, welche in einer Zuckertüte auf gar keinen Fall fehlen dürfen. Wie immer konnten unsere ABC-Schützen sich den Ranzen und die Zuckertüte aussuchen und auch was auf die Tüte obendrauf sollte. Den strahlenden Gesichtern nach zu urteilen, waren die Kids mehr als glücklich und zufrieden. An dieser Stelle wieder ein riesiges Dankeschön an Conny´s Dekostudio für die wunderschön gestalteten Zuckertüten. Wir wünschen allen einen guten Start in der Schule und das der Spaß am Lernen eine Weile anhält. 😉

Henry auf großer Fahrt

Vor einiger Zeit erreichte uns eine Anfrage durch ein Vereinsmitglied. Es gab da einen kleinen Jungen der sehr schwer krank ist. Der kleine Kämpfer heißt Henry und lebt in Zwickau. Seine Eltern und er meistern ihr Leben so gut es eben geht und versuchen das Leben in vollen Zügen zu genießen. Doch der Familie werden immer wieder Steine in den Weg gelegt. Henry benötigte dringend eine Rampe um mit seinem Rollstuhl in das Auto der Familie zu gelangen. Doch die Krankenkasse lehnte dieses Vorhaben leider ab. Und somit kamen wir ins Spiel. Wir konnten der Familie die Rampe für das Auto finanzieren, inklusive Einbau und einem Leihwagen für die Zeit des Umbaus. Henry und seine Familie waren unfassbar dankbar und glücklich über den Umbau des Autos. Wir wünschen der Familie von Herzen alles Liebe und allzeit gute Fahrt.

Make PEACE, not War!

Die derzeitigen Geschehnisse in der Ukraine lassen wahrscheinlich niemanden kalt. Auch uns nicht. Wir sind alle tief getroffen von dem was aktuell passiert. Insbesondere lassen uns die Kinder nicht los. Was dieser schreckliche Krieg mit den kleinen Kinderseelen anrichtet, möchte man sich gar nicht ausmalen. Des wegen haben wie überlegt wie auch wir helfen können. In Zusammenarbeit mit der DM Filiale Oskar- Arnold- Straße könnten wir eine ganze Menge Hygieneartikel und auch Lebensmittel spenden, wie zum Beispiel Windeln, Feuchttücher, Babynahrung, Babytrinkflaschen und vieles mehr. Es ist sicher nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber auch dieser Tropfen hilft.

„..auf dem Rücken der Pferde..“ – ein Holzpferd für Kinder

Nika ist eine erfolgreiche, junge Reiterin. Bei der Teilnahme am Turnier „Partner Pferd“ in Leipzig war es Voraussetzung gegen eine Spende ein Holzpferd zu erwerben und dieses an eine Kindereinrichtung ihrer Wahl zu spenden. Ziel ist es, Kindern einen Bezug zu Pferden zu vermitteln und durch den zugehörigen Lernkoffer spielerisch Wissen zu ermitteln und das Interesse an den Umgang mit Pferden zu wecken. Dabei haben Nika und ihre Familie an unseren Verein gedacht, was uns natürlich riesig gefreut hat. Erstmal musste das Pferd aber bei Familie Reichart einziehen, da Corona eine Übergabe unmöglich gemacht hat und Termine immer wieder verschoben werden mussten. Dieses Jahr haben wir es nun endlich geschafft ( nach fast 2 Jahren !) und die Übergabe an die Inobhutnahme in Zwickau konnte  erfolgen. Die Kinder waren sofort alle hellauf begeistert und ich bin mir sicher, dass dieses Pferd dort ein neues Zuhause gefunden hat, in dem es jetzt auch bleiben kann. Wir möchten uns für diese tolle Spende bei Nika und Ihrer Familie ganz herzlich bedanken.

Wohlfühloase

Zu Beginn des Jahres erreichte uns eine Bitte der Inobhutnahmestelle Zwickau, welche wie folgt aussah.

„Die Jugendlichen unserer Einrichtung wünschen sich einen Rückzugsort wo man sich wohl fühlen kann. Der bisher dafür genutzte Raum ist kühl und wenig wohnlich!“

Also setzen wir uns mit der Leitung der Einrichtung zusammen und planten eine Umgestaltung des Raumes. Wie man auf den folgenden Bildern erkennen kann ist uns die Neugestaltung sehr gut gelungen. Die Jugendlichen fühlen sich wohl und können sich, zumindest ein bisschen, von dem Erlebten zurückziehen und abschalten.

Bild „Raum vor der Renovierung“

Nach der Renovierung

Neuer Fernseher für die Kids der Wohngruppe am Brückenplatz

Einen besonderen Weihnachtswunsch hatten die Kids der Wohngruppe „Am Brückenplatz“. Sie wünschten sich einen neuen Fernseher, da der alte nicht mehr richtig funktionierte. So erhielten wir den Anruf des Leiters der Einrichtung und gaben ihm natürlich sofort unsere Zustimmung. Somit konnten wir uns an dem Wunsch der Kinder mit beteiligen. Wie man auf dem Foto unschwer erkennen waren die Kids total hin und weg von dem Geschenk. Es ist für uns immer wieder schön zu sehen wenn Kinderaugen strahlen und wir die Wünsche der Kinder erfüllen können.

Spende „Gartenanlage Rosenfreunde“

Am 23.12.2021 waren wir zu einer Spendenübergabe der „Gartenanlage Rosenfreunde“ eingeladen.  Zuerst gab es leckeren Kuchen und einen Kaffee.

Währenddessen erzählten mir die Initiatoren wie es zu der Spende kam. Über das Jahr 2021 fanden trotz der Pandemie einige Veranstaltungen in der Gaststätte der Gartenanlage statt. Und da wurden die Gäste immer zu einer Spende für unseren gebeten. Auch bei dem normalen Gaststättenbetrieb wurde fleißig gespendet.

Nach dem netten Gespräch ging es nun an das Öffnen der Spendendose und an das Auszählen. Es kam eine super Spedensumme von 600,84 Euro zusammen.

Wahnsinn!!!!

Wir bedanken uns nochmal von ganzem Herzen bei allen Spendern und bei der Gartenanlage Rosenfreunde! Super tolle Aktion!

Rock Christmas!

Eine Spendenüberraschung der besonderen Art gab es für uns von DJ Peppermind aus Zwickau. Zusammen mit Dj Mathew aus Chemnitz organisierte er auf twitch einen Livestream mit coolen  Weihnachtsbeats.  Und alle die dabei waren, wurden zum Spenden für den Zwickauer Glückskinder e.V. aufgerufen. Dabei ist die stolze Summe von 320,-Euro zusammengekommen!!! WOW!

Wir haben uns riesig gefreut. Für diese coole Aktion gibt es von uns ein riesengroßes Dankeschön an den Initiator Dj Peppermind und an alle die mitgemacht haben. Hier wurde nicht nur richtig gute Musik gemacht, sondern sich auch noch für einen guten Zweck eingesetzt!

Premium Modehaus Kress Mitarbeiter mit großem Herz

Vor einigen Tagen erreichte uns ein Anruf von Frau Leistner, der Leiterin des Premium Modehaus Kress in Zwickau. Sie sagte uns das die Mitarbeiter eine ganz tolle Überraschung für uns haben, bzw. für die Kinder haben.

Also machten wir uns auf den Weg und waren tatsächlich sehr überrascht. Die Mitarbeiter haben für die Kinder Weihnachtsgeschenke zusammen gepackt. Von Mützen über zauberhafte Glitzerhaarspangen bis hin zu Büchern und noch vielem mehr. Was natürlich nicht fehlen durfte sind die vielen Schoko- Weihnachtsmänner. Da strahlen doch die Kinderaugen.

Wir können uns nur noch einmal von ganzem Herzen für diese tolle Aktion bedanken. Es ist schön zu wissen das es da draußen Menschen gibt die an unsere Kinder denken und ihr Herz öffnen.

Glückliche Kinderaugen: Spenden- aktion für Zwickauer Verein

Weihnachten ist die Zeit der Freude – und seien wir ehrlich – die Zeit der Geschenke. Doch es gibt auch in Zwickau viel zu viele Kinder, die unterm Weihnachtsbaum kein Fest der Freude erleben. Für diese Kinder spielt der Zwickauer Verein Glückskinder den Weihnachtsmann, unterstützt vom Frauennetzwerk der IG Metall Zwickau und den IG Metall Vertrauensleuten bei Volkswagen.


Claudia Schnabel (von links), Claudia Hennig und Evelyn Werth vom Frauennetzwerk der IG Metall Zwickau bei der Spendenübergabe an Madeleine Rockstein vom Verein Zwickauer Glückskinder. Foto: IG Metall Zwickau/Claudia Drescher


Kleines Kästchen, große Wirkung: Vor dem Zwickauer Gewerkschaftshaus in der Bahnhofstraße übergaben Stephanie Haferkorn (von links), Erik Steinert und Karola Hammer – alle in der VKL bei Volkswagen – eine gut gefüllte Spendenbox an die Vereinschefin der Zwickauer Glückskinder. Foto: IG Metall/Claudia Drescher

Liebevoll verpackte Päckchen, Schokoladen-Weihnachtsmänner und eine Geschenkbox gefüllt mit vielen Scheinen und Münzen: Mit einem großen Lächeln, das trotz Maske deutlich zu sehen und zu spüren ist, nimmt Madeleine Rockstein bei trüben Dezemberwetter vor dem Gewerkschaftshaus die Spenden der IG Metall Mitglieder entgegen. „Ich freue mich so, diese Unterstützung ist sehr viel wert und mit so viel hätte ich nie gerechnet – vielen herzlichen Dank“, sagt die Vereinsvorsitzende der Zwickauer Glückskinder.

Seit elf Jahren hilft der Verein Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien, besorgt die Erstausstattung zum Schulanfang, organisiert Feste im Zwickauer Kinder- und Jugendheim Gert-Fröbe-Haus oder erfüllt eben Weihnachtswünsche, die sonst unerfüllt blieben. Alle Aktionen werden komplett über Spenden finanziert. „Als Frauennetzwerk der IG Metall Zwickau wollen wir hier vor Ort etwas zurückgeben. Es ist schön zu wissen, dass wir ganz konkrete Wünsche zum Beispiel nach ein paar neuen Kopfhörern erfüllen können und der Verein Glückskinder dafür sorgt, dass diese Geschenke pünktlich zum Fest in den Familien ankommen“, so Evelyn Werth im Namen des Frauennetzwerks.

Zur Übergabe der Spendenaktion kam auch eine Abordnung der VW-Vertrauenskörperleitung. Stephanie Haferkorn, Karola Hammer und Erik Steinert hatten „nur“ ein Geschenk in den Händen, das war dafür gut gefüllt. Insgesamt 1082 Euro kamen bei einer Pfand-Aktion im Rahmen der Urwahlen zur Betriebsratswahl 2022 im Zwickauer Fahrzeugwerk zusammen. „Das war eigentlich eine ganz spontane Idee, weil wir so viele Getränkedosen ausgegeben haben und dann dachten, lasst uns doch das Pfand weitergeben. Dazu kam noch die Soli-Aktion für Opel Eisenach – auf der Fahrt nach Eisenach haben wir auch nochmal eine Spendendose herumgehen lassen und am Ende waren es über 1000 Euro“, meint Stephanie Haferkorn freudestrahlend.

Das Geld will der Verein zum einen für ein Fest im Gert-Fröbe-Haus ausgeben, sobald die Pandemie eine solche Veranstaltung wieder zulässt. „Außerdem wollen wir als nächstes einen Aufenthaltsraum in der Inobhutnahmestelle schick machen, damit die Kinder sich dort trotz der schwierigen Situation willkommen fühlen können“, ergänzt die Vereinschefin.